Traveling route

Right now we are at our first stop in Fayetteville. Just brought the Mustang to Charleston, SC yesterday. So Beppo is really sad about that. No yellow brumm brumm for a few weeks. But we got to meet up with an old karate brother. So we had a good time with him and he showed us a little bit around. And Charleston defenitely is worth a trip. We almost had the feeling to be back in Europe. And it kind of reminds us of New Orleans too.

Next up we will be heading to Bad Axe, MI where we will only have a short stay, because there really is not much to see up there. But Beppo was born there and wanted know where he is from. So probably we will take a picture of him and the city sign and that will be it.

Then Detroit will be the next stop where we are gonna spend one day.

After that it will be off to Canada. Toronto first with a day trip to the niagra falls. Then Montréal and Québec.

Back to the states we will head down the east coast. Boston is first, New York, Philadelphia and Washington D.C..

And that’s that. After Washington we will be back in Fayetteville to pack all our stuff in the container and then we will be off to Germany. Back home.

All right then, see you in Bad Axe, MI…… I hope they have some snow up there……..

 

That was english for runaways. Englisch für Fortgeschrittene. ;-) Und deswegen das ganze nochmal in Deutsch. (Das ist keine wortwörtliche Übersetzung)

Im Moment sind wir in Fayetteville, NC unserem ersten Stopp auf unserer kleinen Rundreise. Gestern haben wir den Mustang zum Verschiffen nach Charleston, SC gebracht. Beppo hat also für die nächsten paar Wochen keinen gelben Blitz mehr und dementsprechend ist auch seine Laune. Allerdings haben wir einen alten Karatfreund dort getroffen, was seine Laune wieder gebessert hat, weil wir ihn schon einig Zeit nicht mehr gesehen haben. Zusammen hatten wir eine Menge Spaß und von Charleston haben wir auch ein bisschen was gesehen. Wirklich eine schöne Stadt und in machen Ecken könnte man denken, dass man in Europa ist.

Der nächste Stopp wird Bad Axe, MI sein. Dort gibt es nicht wirklich was zu sehen, aber Beppo ist dort geboren und wer will nicht wissen wo seine Wurzeln sind? Die Wurzeln werden dann wahrscheinlich ein Bild von ihm und dem Ortszeit werden. ;-)

Danach werden wir in Detroit einen Tag verbringen und uns die große Autostadt ansehen.

Danach geht es über die Grenze nach Canada. Als erstes Toronto mit einem Tagesausflug zu den Niagarafällen. Danach steht dann Montréal und Québec auf dem Plan.

Zurück in den Staaten geht es dann über Boston nach New York, Philadelphia und Washington D.C. dem Präsidenten einen Besuch abstatten.

Und das ist es dann auch schon. Danach fahren wir zurück nach Fayetteville, schmeißen unsere Sachen in den Container und dann geht es nach Hause.

Also dann, wir sehen uns in Bad Axe, MI….. Ich hoffe die haben da oben ein bisschen Schnee….

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Traveling route

  1. T-man sagt:

    Gotta be kidding me! …a vacation blog site?!
    Seriously? :-) LOVE IT! hehe
    Nevertheless focus on your trip and your time together…and NOT on updating this ALREADY huge bog !!! :-) ) …freaks

    Love U guys! …have a great time and bring back home a lot of memoy-pix :-)

  2. Helfrich M.O. sagt:

    Bonjour,

    diese Männer!!!!! Beppo ich hoffe, Dur wirdst Anne-Sophie auch so ein toller Tag anbieten. Mußt Du jetzt überlegen, was sie auch so himlich begeistert!!!!:-)

    Na ja, jeder soll sein Spaß haben.

    Viel Spaß ncoh.

    Bisous
    Maman

Hinterlasse eine Antwort